Ev. Brüdergemeinde KorntalDiakonieG.W. Hoffmann-WerkSpendenInfos/Presse
Portal Diakonie Jugendhilfe Korntal Unsere Angebote Integrationshilfe (SIH)
Jugendhilfe Korntal

Sozialpädagogische Integrationshilfe (SIH - Modulsystem)

Klicken Sie auf das Bild, um sich den Flyer auf Ihren Computer zu laden (PDF).

Wir sind da für …

junge Menschen, die
• in der Schule Schwierigkeiten haben (Verhaltens-, Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme).
• sich in einer belastenden familiären Situation befinden.
• Unterstützungsbedarf im Umgang mit sich selbst und anderen haben.
• Schwierigkeiten haben, sich in das Gemeinwesen zu integrieren.

Wir wollen …

• die Einbindung der jungen Menschen und den Aufbau von Beziehungen in Familie und sozialem Umfeld fördern.
• die jungen Menschen beim Aufbau von sozialen und lebenspraktischen Kompetenzen unterstützen.
• das Erreichen der schulischen Ziele bzw. den Verbleib der jungen Menschen in der Regelschule sichern oder eine Rückführung von der Schule für Erziehungshilfe in die Regelschule begleiten.
• die Eltern im Umgang mit ihren Kindern begleiten und beraten.
• die Ressourcen und Fähigkeiten der jungen Menschen und ihrer Familien mobilisieren und stärken.

Wir bieten …

an allen Schultagen drei verschiedene Module an, die bedarfsorientiert und individuell zusammengestellt werden können. Damit können bereits bestehende Termine (Nachmittagsschule, Vereinsteilnahme usw.) berücksichtigt werden.

Basis
Die Basis für alle Module sind die intensive Zusammenarbeit bzw. der Austausch zwischen allen an der Hilfe beteiligten Personen (Eltern, Jugendamt, Schule, usw.).

Modul 1 Betreutes Mittagessen:
Ankommen in der Gruppe, gemeinsames Mittagessen, Übernahme kleiner Alltagsverantwortungen erlernen (z. B. Tisch decken, Geschirr spülen, Müll wegbringen).

Modul 2 Schulische Förderung:
Hausaufgabenbetreuung, Aufarbeiten von schulischen Defiziten, Anleitung zu selbstständigem Lernen, Hilfestellung auf dem Weg in den Beruf.

Modul 3 Soziales Lernen:
Kompetenztraining, Projekte/AG’s, betreute Freizeit, Einzelbetreuung, intensive Elternarbeit, therapieähnliche Angebote.

Wir betreuen …

in einer Gruppe der Sozialpädagogischen Integrationshilfe junge Menschen im Alter von 6 bis 16 Jahren, die zu Hause wohnen. Die jungen Menschen besuchen entweder öffentliche Schulen vor Ort oder die trägereigene Schule für Erziehungshilfe (Johannes-Kullen-Schule) bzw. deren Außenklassen.

Wir bieten Betreuung an allen Schultagen in der Kernbetreuungszeit von 12 bis 17 Uhr und an individuell vereinbarten Terminen für die Einzelbetreuung, die Integration ins Lebensfeld und die Elternarbeit. In einem gemeinsamen Gespräch mit den Sorgeberechtigten, dem jungen Menschen, dem Jugendamt sowie der Jugendhilfe Korntal wird über Ziele der Hilfe sowie Anzahl der Module entschieden.Wir arbeiten mit pädagogischen Fachkräften und Praktikanten, die sich regelmäßig über alle pädagogischen und organisatorischen Belange im Team austauschen.

Die Teams werden durch die Fachberatung und die Fachleitung begleitet und unterstützt. Eine gute Zusammenarbeit mit allen an der Hilfe Beteiligten ist uns sehr wichtig.

Wir erwarten …

vom jungen Menschen ein ausreichendes Maß an Grundmotivation zur Mitarbeit und einen regelmäßigen Besuch der Gruppe. Ebenso setzen wir die Bereitschaft der Eltern zur aktiven Zusammenarbeit voraus.

Wer’s wagen will,…

wendet sich an das zuständige Jugendamt. Über eine Aufnahme entscheiden die Sorgeberechtigten, der junge Mensch, das Jugendamt sowie die Jugendhilfe Korntal gemeinsam.